Dunkelfeldmikroskopie

 

Ich entehme einen Tropfen Kapillarblut und sehe mir den Mikrokosmos Ihres Blutes untem dem Mikroskop an. Ziel der Diagnose ist es, die Anzahl und den Wachstumsgrad der Mikroorganismen im Blut festzustellen. Man erkennt die Qualität (nicht nur die Quantität, wie es bei normalen Blutuntersuchungen gemacht wird) des Blutes und das lässt eine Reihe von Aussagen über den ganzen Körper zu:

•            Zustand über das Immunsystem

•            Ausscheidungsstörungen

•            Übersäuerung, Übereiweißung

•            schwache Blutzirkulation

 Dieses Verfahren ist schulmedizinisch nicht anerkannt, es beruht auf naturheilkundlichen Erfahrungswerten.